Sie sind hier:Startseite AutoarenaMotorsport Das Mitarbeiter-Projekt

Das Mitarbeiter-Projekt

Im Jahr 2007 gründete die Assenheimer + Mulfinger GmbH & Co. KG das Team AutoArenAMotorsport als Mitarbeiter-Projekt. In den folgenden Jahren nahm das Renn-Team erfolgreich an den VLN-Läufen sowie am ADAC Zurich 24h-Rennen auf dem Nürburgring teil und erzielte von Jahr zu Jahr neue Bestmarken. In den ersten beiden Jahren startete es mit einem Mercedes-Benz 190 E 2.516 V, Baujahr 1990 und schaffte auf Anhieb einen sensationellen zweiten Platz beim 24h-Rennen. Im Jahr 2010 wurde die Teilnahme des 190ers aufgrund seines Alters leider nicht mehr zugelassen. Daher baute die Motorsport-Mannschaft einen neuen Rennwagen auf: einen Mercedes-Benz C 230 V6. In den vergangenen sechs Jahren konnte das Team vier Mal den Klassensieg beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring einfahren, zwei Mal ging die Mannschaft als Zweiter aus dem spektakulären Rennen hervor. Für Taxifahrten steht seit 2014 zusätzlich ein Mercedes-Benz C 63 AMG Coupé Black Series zur Verfügung. Ein Sprinter und ein Trailer ergänzen den Fuhrpark.

Faszination Nordschleife

Worin begründet sich die Begeisterung für die “Grüne Hölle”, insbesondere bei der VLN-Serie? Für Motorsportfans aus der ganzen Welt ist der Nürburgring mit seiner Nordschleife die Rennstrecke schlechthin, äußerst anspruchsvoll für Fahrer und Material. Die Teilnehmer setzen sich zusammen aus nationalen und internationalen Teams mit den unterschiedlichsten Serienwagen bis hin zum reinrassigen Rennsportwagen. Zum Einsatz kommen neben reinen benzingetriebenen Fahrzeugen auch Hybridantriebe.

Das Rennauto ist eines von über 200 Fahrzeugen pro Rennen, die sich gleichzeitig auf der berühmten Nordschleife des Nürburgrings, auch "die Grüne Hölle" genannt, bewegen. Die Einzigartigkeit der Rennstrecke und das abwechslungsreiche Teilnehmerfeld bilden die perfekte Kombination für den Profi- und Breitensport. Für den Fan bedeutet dies: Motorsport zum Anfassen! Das offene Fahrerlager bietet den Besuchern die Möglichkeit hautnah mit den Fahrern und Fahrzeugen in Berührung zu kommen und Arbeiten an den Fahrzeugen aus nächster Nähe mitzuerleben. Das Flanieren durch die Startaufstellung von rund 200 Fahrzeugen gehört ebenfalls dazu. Mit über 200.000 Zuschauern ist das jährlich stattfindende 24h-Rennen die größte Motorsportveranstaltung der Welt.

So erreichen Sie uns

Hier finden Sie Ansprechpartner, Wegbeschreibungen und Öffnungszeiten zu allen unseren Standorten.