Sie sind hier:Startseite AutoArenASaison 2015 Saisonbilanz 2014

AutoArenA Mercedes Team mit beeindruckender
Saisonbilanz.

Bei dem Saisonfinale der Langstreckenmeisterschaft, welches stark durch typische Eifel-Wetterkapriolen mit Regen und immens viel Nebel beeinflusst wurde, erkämpfte sich das AutoArenA-Motorsportteam den zweiten Platz.

„Mit sechs Podestplätzen - drei zweite und drei dritte Ränge – bei nur einem einzigen Ausfall nach einem technischen Defekt – war die Saison 2014 mit neun durchgeführten Meisterschaftsläufen beeindruckend! Zumal unser Team auch als Klassensieger beim prestigeträchtigen 24-Stunden-Rennen im Juni die Ziellinie kreuzte“ freut sich Teamchefin Monika Assenheimer. Der aus dem Assenheimer-Mulfinger-Mitarbeiterprojekt hervorgegangene Mercedes C 230 V6, der in der seriennahen Produktionswagenklasse V4 (bis 2500 ccm) antritt, musste heuer den Konkurrenzkampf gegen bis zu zwölf BMW 325 aufnehmen. Die erwiesen sich in der Summe der technischen Details etwas schneller. So kam auch das neue Meisterduo Rolf Derscheid/Michael Flehmer mit ihrem 228 PS starken BMW 325 aus der Klasse V4, die die beiden Privatiers insgesamt acht Mal gewannen. „Direkt hinter den neuen VLN-Langstreckenmeistern zum Saisonfinale der zweite Platz ist ein tolles Ergebnis“ erklärt Patrick Assenheimer.

Der 22-jährige Patrick Assenheimer aus Lehrensteinsfeld pilotierte zusammen mit Marc Marbach (Heilbronn, 28 Jahre) und Hannes Pfledderer (Öhringen, 29 Jahre) den AutoArenA-Mercedes, der aus einem 2498 ccm Hubraum großen Sechszylindermotor 215 PS Leistung abgibt. „Zum Auftakt der Saison 2014 drei dritte Podestplätze in Folge, da war uns klar, dass wir aus eigener Kraft nicht an die Spitze in unserer Klasse kommen können, dafür waren die BMW’s zu stark“ erklärt Marc Marbach. Dass bei drei Rennen dann zweite Plätze erzielt wurden, ist neben der starken Fahrerleistung auch dem klasse funktionierenden Technikteam zu verdanken. Das hat mit perfekten Boxenstopps – zeitweise in rekordverdächtigem Tempo – Räder gewechselt, getankt und Reparaturen vorgenommen.

Höhepunkt der Langstreckensaison, die auf der 24,369 Kilometer langen Kombination aus Nürburgring, Kurzanbindung und der legendären Nordschleife ausgefahren wird, war für das AutoArenA-Team das
24-Stunden-Rennen. Hier brillierte das Fahrertrio auf der kurvenreichen Eifelpiste sowie die Boxencrew beim Service. Mit dem Klassensieg sowie Gesamtrang 63 nach 130 Runden in der „grünen Hölle“ wurde die AutoArenA-Motorsporttruppe für ihr Engagement belohnt.

„Das Tüpfelchen auf dem i wäre noch ein Klassensieg bei der VLN-Langstreckenmeisterschaft gewesen, aber auch so sind wir mit den Ergebnissen 2014 hoch zufrieden. Möglich wurde dies, neben dem persönlichen Engagement vieler Helfer, auch durch unsere treuen Sponsoren“ zieht Teamchefin Monika Assenheimer erfolgreich Bilanz in Verbindung mit einem „Herzlichen Dankeschön“.

Viele Gäste der Teampartner besuchten die Rennen auf der Nordschleife. Zwei Firmen nutzen zusätzlich die Möglichkeit. Im Juli konnten sich die Jugendlichen der KSPG AG ein Bild machen, dass ein Erfolg nur durch das perfekte Zusammenspiel aller Teammitglieder möglich ist und nicht auf der Leistung einzelner Personen beruht. Beim letzten VLN–Lauf Ende Oktober waren Auszubildende der Firma LÄPPLE AG dabei. In Zusammenarbeit mit dem Technikteam entwickelten sie ein Werkzeug für die Unterstützung der Mechaniker. Sie konnten sich beim letzten Rennen der Saison vor Ort davon überzeugen, dass ein speziell für den Reifenwechsel hergestelltes Werkzeug im Einsatz war. „Es macht Spaß, im Austausch mit den Azubi’s, Ideen umzusetzen“ so das Technikteam der Racingmannschaft.

Mit dem 10. Lauf endete die VLN Rennserie 2014. Aber nach dem Rennen bedeutet auch, vor dem nächsten Rennen. Deshalb laufen bereits jetzt die Planungen für die kommende Saison 2015, wo es dann wieder heißen wird:
„Wir sind dabei!  Wenn die „Grüne Hölle“ ruft.“

Das Team bedankt sich bei seinen starken Partnern:
AssenheimerMulfinger, KSPG AG (Kolbenschmidt–Pierburg), Läpple AG, Fuchshofer GmbH CAM-CNC Präzisionstechnik, Maier Machines & Robotics, Marbach Concepte, Veith KG, Volksbank Heilbronn, Dieter Kehl Werbeartikel , KHI GmbH & Co. KG, Kölle-Zoo, Distelhäuser Brauerei , HVG (Heilbronner Versorgungs GmbH), Dekra, ILKA-Chemie, Federmann EURONICS XXL, H+P Gerüstbau, Zabel Kälte- & Klimatechnik, SIB Elektrotechnik, AMS Management, Rücker, Bäckerei Trunk, hms easy-stretch, Parfümerie Akzente