Sie sind hier:Startseite AutoArenA 12. Rennen ADAC GT Masters 2015 - Sachsenring

12. Rennen ADAC GT Masters 2015 - Sachsenring

Satte 32 Grad zeigte das Thermometer am Sonntag zu Beginn des Rennens an. Nachdem die Ampel auf Grün umgesprungen war, konnte Patrick Assenheimer, von P17 gestartet, sofort 2 Plätze gutmachen und am Mercedes von Asch und Ludwig dranbleiben. Als er nach 30 Minuten an Diego Alessi übergab, lag die AutoArenA Corvette auf P 14.

Patrick Assenheimer:
"Leider hatte ich heute beim Qualifying das Pech, dass in meiner schnellen Runde eine Rot Phase angezeigt wurde. Wir wollten bei den heißen Temperaturen die Reifen und Bremsen im ersten Turn nicht zu stark beanspruchen, um im 2. Rennabschnitt noch Reserven zu haben. Der Start verlief gut, und ich war auf dem Weg in die Punkteränge. Diego hatte aber nach dem Boxenstopp Probleme, die Reifen zum Arbeiten zu bringen und war 2-mal im Kiesbett, was viele Plätze gekostet hat. Er lieferte sich anschließend spannende Positionskämpfe und war schon wieder auf Rang 11, als er kurz vor Rennende von Claudia Hürtgen von der Strecke geschoben wurde."