Sie sind hier:StartseiteMotorsportAutoArenA MotorsportAktuelles 10 Jahre "Benzin im Blut" – 10 Jahre “Grüne Hölle”

Team AutoArenA Motorsport geht in die 10. Rennsaison

Der Anfang wurde im Jahr 2007 gemacht, als eine Gruppe von Monteuren vom Mercedes-Benz Autohaus AssenheimerMulfinger die Idee hatte, mit einem Serienwagen an einer Rennsportserie teilzunehmen. Sie begannen in ihrer Freizeit einen gebrauchten Mercedes 190 E 2.5 16V, Baujahr 1990, mit einer Laufleistung von über 300.000 km für den Renneinsatz umzubauen.

In der Saison 2008 nahm das Mitarbeiterprojekt zum ersten Mal an der VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring teil. Hauptziel war anzukommen.
Die gewonnenen Erfahrungen wurden im folgenden Jahr umgesetzt und erste Podiumsplätze stellten sich ein.
Im Jahr 2010 wurde die Teilnahme des 190ers aufgrund seines Alters leider nicht mehr in der Klasse V4 zugelassen. Daher baute die Technikcrew einen neuen Rennwagen auf: einen Mercedes-Benz C 230 V6, Baujahr 2008, der bis heute im Einsatz ist.
In den folgenden Jahren nahm das Motorsport Team erfolgreich an zahlreichen VLN-Läufen sowie jährlich am ADAC Zurich 24h-Rennen teil.
Neben vielen Podiumsplätzen in der VLN sind die Podiums-Erfolge bei den 24-Stunden-Rennen besonders beachtenswert. Die Klassensiege in den Jahren 2011, 2012, 2014 und 2015 sind die Höhepunkte für das Team – diese Siege zeigen auch die überragende Professionalität von Technikern und Fahrern, sowie die Qualität des „Mercedes“.

In diesem Jahr werden Marc Marbach, Steven Fürsch und Jürgen Bretschneider für das Team AutoArenA Motorsport an den Start gehen.
Patrick Assenheimer pilotiert einen AMG GT3 in dieser Saison auf der Nordschleife.

Fahrer und Team freuen sich auf die kommende Saison, auf die Fans an der Strecke und im Fahrerlager. Und auf die besondere Atmosphäre der VLN und der Nordschleife!

Ein großer Dank geht an die Sponsoren, ohne deren Unterstützung das Mitarbeiterprojekt in dieser Qualität und mit der Vielzahl an Erfolgen nicht möglich wäre!