Sie sind hier:StartseiteMotorsportAssenheimer RacingBLANCPAIN GT SERIES 6 Stunden Rennen Paul Ricard

Sensationelle Aufholjagd beim 6 Stunden Rennen von Paul Ricard

Ein namhaftes Starterfeld mit über 50 GT3 Fahrzeugen kämpfte in den Blancpain GT Series bei mehr als sommerlichen Temperaturen um gute Platzierungen. Am Ende stand auf dem Circuit Paul Ricard in Frankreich ein guter 18. Platz für Patrick Assenheimer und das Mercedes-AMG Team HTP Motorsport.

Durch Probleme bei den Testfahrten am Freitag, fehlte die Fahrpraxis für das Qualifying und so konnte man leider nur von Startplatz 42 ins Rennen gehen. Patrick Assenheimer machte jedoch am Start gleich 5 Plätze gut und arbeitete sich kontinuierlich nach vorne. Nach fast 2 Stunden fehlerfreier Fahrt, übergab er auf Platz 19 liegend das Fahrzeug an seine Fahrerkollegen Kenneth Heyer und Indy Dontje. Am Schluss hieß es Platz 18 für das Trio.

Patrick Assenheimer:
„Danach konnten wir uns bis auf den 10. Platz vorarbeiten, doch leider hatten wir einen Fehler beim eigentlich letzten Boxenstopp, weshalb wir nochmals in die Box kommen mussten… Shit happens, wir werden das nächste mal wieder angreifen!“