Starker Auftritt bei beiden Läufen des ADAC GT Masters auf dem Sachsenring

Knapp am Podium vorbei! Ein Vierter und ein Achter Platz beim vorletzten Saisonmeeting des ADAC GT Masters. Platz 3 in der Juniorwertung am Sonntag.

Sehr ereignisreich verlief das Rennen am Samstag für Patrick Assenheimer und Maximilian Götz. Nachdem Patrick im Qualifying mehrmals aufgehalten und damit in die neunte Startreihe verbannt worden war, geriet der AutoArenA-Bolide beim Rennen im Startgetümmel leicht neben die Piste und verlor weitere Positionen. Bis zu seinem Boxenstopp überholte er jedoch wieder mehrere Konkurrenten, bevor er an Teampartner Maximilian Götz übergab. Dieser kassierte auf der an sich nicht sonderlich überholfreundlichen 3,6-km-Piste Gegner um Gegner und brachte nach einer bärenstarken Fahrt beider Piloten, den AutoArenA AMG GT3 auf dem achten Rang ins Ziel.

Am Sonntag dann eine komplett andere Situation. Maximilian Götz stellte den AutoArenA AMG GT3 im Qualifying in die erste Startreihe, das Podium schien damit greifbar. Beim Start konnte er den zweiten Startplatz verteidigen und fuhr auf dieser Position souverän bis zu seinem Boxenstop. Patrick Assenheimer übernahm das Fahrzeug und das Rennen verlief bis zu einer Saftycar-Phase ohne Probleme. Beim Restart 6 Minuten vor dem Rennende, wurde Patrick Assenheimer von 2 Konkurrenten überflügelt. Bei dieser kurzen, kurvenreichen Strecke verblieb leider keine Zeit mehr für einen Konter. So blieb am Schluss der undankbare vierte Platz, auch Podiums-Platz 3 in der Juniorwertung konnte die Stimmung nicht wirklich heben.

Patrick Assenheimer:
„Ein ereignisreiches Rennwochenende am Sachsenring. Am Samstag nach extremer Aufholjagd noch Achter und am Sonntag beenden wir das Rennen auf dem Vierten Platz Gesamt und dem 3. Platz in der Juniorwertung. Die Ergebnisse vom Wochenende können sich jedoch noch ändern, da gegen das Siegerduo vom Sonntag ermittelt wird.“

Social Media:

Natürlich können Sie Patrick Assenheimer auch in den sozialen Netzwerken hautnah verfolgen und mitfiebern:

https://www.instagram.com/patrickassenheimerofficial/
http://www.facebook.com/PatrickAssenheimerOfficial/